Partnerschaftsprojekt für Schulbildung und gegen Kinderarbeit in Indien

167 Tote - Tropenstürme treffen auch die Diözese Kottar

 

Wie wir erst vor kurzem erfahren haben, haben die weihnachtlichen Tropenstürme über Südostasien auch Opfer in der Diözese Kottar gefordert:

167 Menschen - zumeist Fischer bei ihrer Arbeit - haben ihr Leben verloren. Einzelne Familien - darunter auch ehemalige Patenkinder - wurden besonders hart getroffen. So wurden in einer Familie Vater und Schwiegersohn, die beiden Ernährer der Familie getötet.

 

Wir haben uns entschlossen, für die von diesem Unglück betroffenen Familien einen eigenen Spendentopf einzurichten. Wer dafür spenden will kann dies tun unter folgendem Konto:

 

Zukunft für Kottar e.V.

Raiffeisenbank Oberpfalz Süd

IBAN: DE06 7506 2026 0201 8117 89

Stichwort: Spende für Sturmopfer

Voller Erfolg für unsere 2 Spendenaktionen im Advent

Auch heuer war unsere Plätzchen-Verkaufsaktion im Globus-Warenhaus in Neutraubling wieder ein voller Erfolg. Mit runden 2000 Euro können wir jungen Menschen in Südindien weiterhin den Schulbesuch ermöglichen, deren Pateneltern die Patenschaft gekündigt haben. Wir wollen, dass deswegen kein Kind die Schule abbrechen muss und finanzieren deswegen den weiteren Schulbesuch für diese Kinder mit solchen Aktionen. Auch die Landträtin des Landkreise Regensburg, Frau Tanja Schweiger hat uns einen Besuch abgestattet und unsere Aktion dadurch unterstützt.

Ein herzliches Vergelt's Gott gilt auch heuer wieder den zahlreichen Hausfrauen aus der Pfarrei Pfatter, die durch ihre Plätzchenspenden den Erflog erst möglich gemacht haben. Der gleiche Dank gilt den Hobbykünstlern, die weihnachtliches Dekomaterial gespendet haben.

Plätzchenverkauf
Landrätin Tanja Schweiger (Bildmitte) an unserem Verkaufsstand
Der Vortrag der Hl. Nacht durch unser Mitglied Richard Gabler in der Pfarrkirche St. Josef in Straubing war ebenso ein großer Erfolg. Über 1100 Euro konnten wir als Spenden verbuchen.
Unser Dank gilt hier neben Richard Gabler dem Gesangverein Pfatter, dem Pfatterer Dreigesang und der Pfatterer Stubenmusi, die den Vortrag von Richard Gabler musikalisch umrahmten.
Richard Gabler beim Vortrag
Pfatterer Stubenmusi
Dreigesang

Die Vorstandschaft des Vereins

Bei der Mitgliederversammlung am 14. September standen auch Neuwahlen auf der Tagesordnung. Da sich die allte Vorstandschaft komplett der Wiederwahl stellte, ging die Wahl recht schnell über die Bühne.

Die Vorstandschaft von links nach rechts:

Alois Eichinger (2. Stellvertreter); Verena Bäuml (Beirätin); Franz Eisenschink (1. Stellvertreter); Ida Lankes (Schriftführerin); Konrad Gstettner (Vorsitzender) Anni Handwerker (Beirätin); Hans Kuber (Kassier) und Pfarrer Jeremias

Die gewählte Vorstandschaft